Bevor ich die Vorteile von Yoga erkläre, möchte ich die Bedeutung unseres Kreislaufsystems erläutern. Neben den Funktionen unserer Gliedmaßen und unseres Gehirns ist unser Kreislaufsystem mindestens ebenso wichtig, um uns in Schwung zu halten. Es wird auch als Herz-Kreislauf-System bezeichnet und umfasst unser Herz und unsere Blutgefäße.

Blutfluss

Das Herz hat die Aufgabe, die verschiedenen Bereiche des Körpers mit Blut zu versorgen. Das heißt, unser Blut enthält lebenswichtige Nährstoffe und Sauerstoff, die unsere Organe benötigen. Durch unser Blut werden diese Nährstoffe und der Sauerstoff durch unsere Gefäße transportiert. Unser Herz besteht aus vier Elementen, die jeweils eine bestimmte Funktion haben. Die Komponente oben rechts dient dazu, unser fließendes Blut aus dem ganzen Körper zu sammeln, bevor es in den unteren rechten Teil fließt.

Der untere rechte Teil leitet das Blut zur Reinigung in die Lunge. Das gereinigte Blut wird dann zurück in die Mitte geleitet. Diesmal in die obere linke Herzkammer, von wo aus es in die untere linke Kammer weitergeleitet wird, bevor es als sauberes und frisches Blut in den Rest unseres Körpers gelangt. Das Blut fließt hauptsächlich durch die Hauptarterien, dicke röhrenförmige Strukturen, die aus unserem Herzen direkt in der Brust unseres Körpers austreten.

Gut zu wissen

Die Arterien teilen sich in mehrere Unterarterien auf, die sich anschließend in dünnwandige Kapillaren aufteilen. Diese Kapillaren sind direkt mit unseren Organen verflochten. Aufgrund ihrer dünnen Wände verteilen sie Sauerstoff und Nährstoffe an unsere Organe und Zellen, die sie am dringendsten benötigen. Die vorherigen Werkzeuge werden aus dem Gewebe entfernt und zurück zu den Kapillaren gebracht, um in den technischen Venen bearbeitet zu werden, damit das Bronchialblut zurück zum Herzen transportiert werden kann, um den gesamten Vorgang neu zu starten.

Dies ist eine schwierige Aufgabe, da der Druck in der Mitte so weit abgenommen hat, dass die Venen durch Ventile unterstützt werden, um den Fluss zu regulieren. Ein weiterer wichtiger Hinweis, der zu beachten ist, ist, wie das Kreislaufsystem aufgebaut ist: Es besteht aus zwei Hauptkomponenten: dem Blutkreislauf und dem Lymphsystem. Das Lymphsystem hat die Aufgabe, Abfallstoffe aus dem Blutsystem zu entfernen.

Die beiden einzigartigen Systeme arbeiten fast nebeneinander, aber während das Blutsystem eine Pumpe wie das Herz hat, hat das Lymphsystem kein Organ, das regelmäßig arbeitet. Diese Aufgabe wird von unseren Muskeln übernommen, die unser Kreislaufsystem durch Ausdehnen und Zusammenziehen betreiben.

Yoga

Hier kommt natürlich Yoga ins Spiel. Yoga ist nicht nur ein Training für den Körper, sondern auch für unseren Geist. Unsere Körper, die wir jeden Tag mit verschiedenen Posen und Ausdrücken bewegen, helfen dabei, Blockaden in unserem Kreislaufsystem zu beseitigen und sicherzustellen, dass alles in regelmäßigen Abständen fließt. Außerdem hilft es uns, unsere Muskeln mit der Zeit effizient zu stärken, wenn wir uns etwas anstrengen. Das hilft auch, das Lymphsystem zu pumpen und unseren Körper in die Lage zu versetzen, so zu funktionieren, wie es unser Geist braucht.

Deshalb können Menschen, die häufig Yoga praktizieren, mit einem stark gestärkten Immunsystem rechnen und werden nicht so leicht von Krankheiten, Infektionen und anderen Krankheiten beeinflusst. Außerdem begannen diese Vorteile schon vorher. Yogastunden bestehen normalerweise aus einer Reihe von Stehübungen, die lange, langsame Atemübungen beinhalten. Diese Atemübungen sind typisch für alle Arten von Yoga und bringen uns dazu, uns auf unseren Atem zu konzentrieren. Sie dienen auch als erleuchtender Weg durch unseren Körper, jedes Mal wenn wir einen frischen Atemzug nehmen.

Fazit

Die Übungen sind so konzipiert, dass sich die Menschen nicht eingeschränkt fühlen, wann und wo sie üben können, wie sie wollen, sondern dass sie ein regelmäßiges, aber langsames Atemmuster haben. Da unsere Atmung tiefer und länger ist, steigt unser Sauerstoffverbrauch an. In Verbindung mit den verlockenden Effekten, die diese Übungen auf unseren Blutfluss haben, wird der Sauerstoff leicht an unsere Körpermuskeln verteilt. Wenn diese Muskeln zusammen mit unseren anderen Organen und Geweben nicht mit dem notwendigen Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, werden wir anfällig für alle Beschwerden und Krankheiten. Yoga ist also eine wunderbare Hilfe für das komplexe und vernetzte Kreislaufsystem. Denn es versteht die Grundlagen und die Bedeutung des Systems und stellt das Gleichgewicht in unserem Körper wieder her.