Die Grippe ist bei Kleinkindern sehr verbreitet. Viele Kinder leiden auch während eines großen Teils ihrer Kindheit an einer Erkältung. Auch wenn Sie vielleicht daran gewöhnt sind, dass Ihr Kind ein paar Mal im Jahr eine Grippe bekommt, sollten Sie versuchen, diese Erkrankungen nicht zu häufig auftreten zu lassen.

Strategien

Hier finden Sie einige Strategien, wie Sie Ihr Kind gesund erhalten und Erkältungen und Grippe vorbeugen können. Die Nahrung, die Ihr Kind zu sich nimmt, und die Menge an Schlaf, die es täglich bekommt, sind äußerst wichtig. Säuglinge und Kleinkinder brauchen mindestens 13 bis 14 Stunden Schlaf pro Tag. Kleine Kinder sollten auch einen gesunden Schlafrhythmus einhalten. Dies hilft dem Körper, sich zu verjüngen und gesund zu bleiben.

Ein gesunder Körper kann sich besser wehren. Sie sollten auch versuchen, darauf zu achten, dass Ihr Kind eine nahrhafte Ernährung hat. Versuchen Sie, sich an grünes Gemüse und andere dunkel gefärbte Gemüsesorten wie Spinat, Erdbeeren und Beeren zu halten. Diese nahrhaften Essgewohnheiten sind auch für die Entwicklung Ihres Kindes von Vorteil. Keime dringen in den Körper Ihres Kindes ein und schwächen den Körper. Auch wenn die Erkältung oder Grippe nicht direkt durch diese Keime verursacht wird, ist es dennoch wahrscheinlich, dass Ihr Kind krank wird, wenn es diesen Keimen zu sehr ausgesetzt ist.

Notiz nehmen

Hier sind einige Strategien, um die Keime fernzuhalten.

  • Führen Sie immer ein Handdesinfektionsmittel mit sich. Das ist der beste Weg, um Keime an Ihren Händen zu bekämpfen und zu beseitigen, wenn Sie unterwegs sind.
  • Hüten Sie sich vor Orten, die mit Keimen belastet sind. Gewöhnen Sie sich an, Ihren eigenen Stift mitzunehmen, um Quittungen zu unterschreiben, und nehmen Sie ein Spielzeug mit zum Arzt, damit Ihr Kind dort nicht mit Spielzeug spielt. Denken Sie daran, dass sich in einer Arztpraxis mehrere kranke Kinder befinden.
  • Wischen Sie es ab. Wischtücher sind wirklich praktisch, um unterwegs Keime zu beseitigen. Vergessen Sie aber nicht, das Tuch einmal zu benutzen und sofort wegzuwerfen, sonst könnten die Keime auf eine andere Oberfläche übertragen werden.
  • Bewegung ist wichtig für den Körper, um mehr Energie zu bekommen. Wenn Sie Ihr Kind draußen spielen lassen, können Sie ihm auch helfen, natürliches Sonnenlicht zu bekommen. Es ist gut, wenn Kinder jeden Tag etwa 20 Minuten in die Sonne gehen. Dies trägt dazu bei, das Energieniveau zu steigern und das Immunsystem zu stärken.